Freitag, Januar 31, 2014

Blick zurück auf die 5 KW 2014

Diese Woche war zum Teil sehr ruhig, weil ich mir Internetauszeiten genommen habe.

Anfang der Woche habe ich es doch tatsächlich geschafft eine Szene in Mana Loa Band 2 abzuschließen. Jetzt steht mir eine der schlimmsten noch bevor, in der Nina erfährt, wer gestorben ist.

Wie, was, wo, jemand tot? Ja, das dürfte inzwischen allgemein bekannt sein, wenn nicht, dann spätestens jetzt! Es ist zwar keine Hauptfigur, die von uns geht, aber dennoch erwarte ich einen Aufschrei, wenn herauskommt, welche Person begraben wird.

Mitte der Woche  ereilte mich die Nachricht, dass Thabita Waters mit ihrem Buch "Heroin" nun einen Vertrag beim Inbooks Verlag erhält. Meinen herzlichen Glückwunsch nochmals dazu!

Das hat für mich insoweit Bedeutung, als ich das Lektorat nicht mehr durchführen muss. Es wird seitens des Verlags gemacht.

Vorgestern habe ich kurzfristig mit einer Kurzgeschichte angefangen, die ich für eine Facebook-Gruppe zum Thema Liebe verfassen will. Da der Text jedoch verloren ging - der Accu vom kleinen Laptop hat schlapp gemacht - habe ich ihn heute nochmal aufgeschrieben und sage und schreibe noch zehn Zeilen dazu getippt.

Übermorgen versuche ich weiter anzuknüpfen, da die Geschichte bis zum 10.02.2014 fertig sein sollte, damit meine neueste Kritikerin, da nochmal drüber lesen kann.

Der Text selbst wird für die Zeit des Wettbewerbs anonym veröffentlicht, so dass ich auch augenscheinlich Abstand von Hawaii nehme, um mich nicht gleich als Verfasserin zu outen.

Und er wird sich definitiv von der letzten Kurzgeschichte abweichen, mit der ich gerade aus dem Turnier auf Bookrix ausgeschieden bin. Sie war einfach zu kurz, um wirklich klar zu machen, worauf ich hinaus wollte.

Nächste Woche werde ich wieder einen Rückblick posten, mal sehen, wie viele Wörter bis dahin dazu gekommen sind.

Aloha
Astrid

Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beleidigungen und Spams unerwünscht!